1. maintier Messe vom 17. - 19. Juni 2011 in Frankfurt

Der gelungene Messeauftritt der Bezirke 15 (Rheinland- Pfalz) und 18 (Hessen) im VDA auf der 1. maintier - Messe in Frankfurt, die vom 17. - 19. Juni 2011 in der Messe Frankfurt Halle 1.2 veranstaltet wurde, ist ein gutes Beispiel für die Leistungsfähigkeit unseres Verbandes. Selbst die Messeleitung zeigte sich gegenüber den Bezirksvorsitzenden mehr als positiv Überrascht vom professionellen Auftreten des gesamten Teams.

Ferdinand Wurm, Vorsitzender des Bezirks 15 und Michael Wolf, Vorsitzender des Bezirks 18 sind mit dem Verlauf der Messe und der positiven Aufnahme durch die Besucher, der Mitaussteller und der Teilnehmer hoch zufrieden.

Durch einen kombinierten Flyer, der alle Vereine der beiden Bezirke kurz vorstellt und die Adressen aller Vereinsvorsitzenden enthält, bekamen die Interessenten auch die Möglichkeit mit auf den Weg, sich an einen Verein in der Nähe ihres Wohnortes zu wenden um sich dort weitere Informationen einzuholen und eventuell sogar einem unserer Mitgliedsvereine beizutreten.

Mit der Infobroschüre zur Fachtagung Aquaristik und Terraristik des Bezirks 18, die am16. Oktober 2011 im Saalbau Gutleut in der Rottweiler Str. 32 in 60326 Frankfurt/Main stattfindet, wurden alle Besucher bereits auf das nächste Event hingewiesen. In vielen Gesprächen wurden die Leistungen des VDA, der Bezirke und Vereine vorgestellt und so die Besucher auf diese aufmerksam gemacht. Die Besucher zeigten sich erstaunt über das angebotene Leistungsspektrum und vermittelten den Eindruck dieses auch Nutzen zu wollen, z.B. durch den Besuch der Fachtagung oder der angesprochenen Vereine.

Die Gestaltung des Messestandes mit neuester Technik, aktuellen Trends der Aquaristik und attraktiven Schaubecken weckte bei vielen Besuchern die Neugierde und gab den Mitgliedern der Standbesetzung vielfältig Gelegenheit zu informativen Gesprächen.

Mit Hilfe der Sponsoren
Messebau Seelbach, Frankfurt;
Juwel Aquarium GmbH & Co. KG, Rotenburg;
DENNERLE GmbH, Vinningen und
Tetra GmbH, Melle
konnte der Messeauftritt mit der gebotenen Professionalität gestaltet werden. Ein herzliches Dankeschön sei hiermit an alle unterstützenden Firmen übermittelt!

Der Dank der Veranstalter soll aber auch an alle Teilnehmer und Unterstützer der Idee gehen, die im Vorfeld bei den Planungen, am Stand selbst in den vielen Gesprächen und beim Auf- und Abbau mit zahlreichen Stunden an Arbeit und vielen gefahrenen Kilometern diesen Auftritt erst möglich gemacht haben.

Trotz aller Arbeit, bleibt durch das äußerst positive Fazit und den Spaß das ganze in dieser Form durchzuführen, am Ende die Überzeugung das es durchaus lohnenswert ist, an einer solchen Messe wieder teilzunehmen.

Glaubt man den Stimmen der Messeleitung und der anderen Teilnehmer, dann wird es auch im nächsten Jahr wieder eine "maintier" geben. Hoffentlich auch wieder mit uns...


Enno Mänche





Zurück zur Seite "Neues vom Bezirk"